Apfelball & Zitat im Bild







Hallomaunz ihr Lieben ♥


Finn und ich mögen beide unser kleines Apfelbäumchen. Man kommt gut rauf und auch sehr gut wieder runter. Der Finn mag jedoch auch die am Boden liegenden Äpfel sehr gern. Oh nein nicht zum Fressen....er spielt mit ihnen, denn sie sind seine Apfelbälle. :-)



















Unser Beitrag zum "Zitat im Bild" ein Projekt von Nova, ist ein Panoramafoto welches Fraueli am Sonntag beim Wandern im Toggenburg auf dem Klangweg gemacht hat. 





Das Wochenende bei uns wird nass und kühl. Vielleicht hast du Glück und da wo du wohnst lacht die Sonne für dich? Sollte es nicht so sein, dann wünsche ich dir trotzdem viel Sonne...nämlich im Herzen.

Tschüssmaunz und bis bald wieder.




Foto-Momente

Sonnenaufgang


Hallomaunz ihr Lieben ♥

Hast du eine gute und schöne Woche gehabt? Das Wetterchen ist ja super, gell. Meine Abenteuerlust ist deswegen ausgebrochen und ich bin am Mittwoch ganz Früh für einen Tag in den Wald. Und wie immer musste mein Menschenpapi mich abends vom Wald holen, denn ich traue mich tagsüber nicht selbst zurück. Menschen und Geräusche ausserhalb des Gartens machen mich sehr vorsichtig. =^.^=

Den letzten Samstag vom August standen Michelle und Fraueli um 5.00 Uhr früh auf. Gegen 6.00 Uhr waren sie schon auf dem Fünfländerblick (899m)/Grub SG um mit dem Sonnenaufgang den Tag zu begrüssen. Es ist ein wunderbarer Aussichtsplatz ca. 200 Meter schräg oberhalb des Waldes hinter unserem Haus. Zum rauflaufen waren sie aber noch nicht fit genug, darum sind sie mit dem Auto gefahren. ;-)

















"Zitat im Bild" ein Projekt von Nova.


Wieso heisst der Platz Fünfländerblick?
Gegenüber ist Deutschland mit den  Bundesländer Baden - Württenberg - Bayern die als drei Länder zählten. Mit Voralberg und Schweiz waren es dann fünf Länder.

Schnell ist es warm geworden, als die Sonne da war. Gegen 7.00 Uhr machten sich Beide auf um heimzufahren.
Hier noch ein Blick auf die andere Seite. Schräg, ca. 200 Meter unterhalb des Waldes ist unser Zuhause.






Gleich neben dem schönen Aussichtsplatz steht die kleine Maria Lourdes Kappelle. Sie wurde 1892 erbaut.





Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende und das er für dich auch sonst schön werden möge.

Alles Liebe





Foto-Momente

Insel Mainau Teil 2 & Zitat im Bild


Hallomaunz ihr Lieben ♥

Schon wieder eine Woche rum. Zur Zeit sind Finn und ich schwer beschäftigt in der Nacht. Dabei muss ich zugeben, dass mein kleiner Freund sogar fleissiger ist als ich. Alleine von Donnerstag auf Freitag brachte er drei Mäuse in die Wohnung. Mitten in der Nacht muss dann jeweils der Menschenpapi aus seinem Bett um sie tot oder noch lebend wieder hinaus zu bringen. Einen Abend vorher hat sich der Finn tatsächlich eine Schlange erbeutet und wollte in der Stube damit spielen. Das durfte er natürlich nicht und dabei habe ich erfahren es hat sich um eine Blindschleiche gehandelt. =^.^=




Wie du weisst, gehen wir nochmals auf die Insel Mainau heute. 
Dort gibt es ein tolles Schmetterlingshaus. Das hätte mir gefallen, aber eben, wir müssen immer Zuhause bleiben. :-(
Fraueli konnte mit besten Willen nicht den schönen blauen Morpho mit der Kamera einfangen. Ständig waren sie in Bewegung. Ja und einige andere Schmetterlingsbilder sind nicht so dolle geworden. Zum Glück gibt es aber ein paar Fotos die ich dir zeigen kann.




















Das "Zitat im Bild" zeigt ein Glasflügel-Schmetterling auf dem Finger von Fraueli.
Schau bei Nova vorbei um mehr tolle ZIB zu sehen. 






Danke das du hier warst. 
Hab eine erholsames und schönes Wochenende.

♥♥♥



Foto-Momente

Insel Mainau - Teil 1 & Zitat im Bild


Hallomaunz ihr Lieben ♥

Danke für eure lieben Worte zu Finn und seinem langen Fortbleiben. Es geht ihm gut, das Hinken ist auch weg. Die ersten Tage blieb er stets nah und war auch nie lange draussen. Fraueli sagt, wenn wir nicht hier wohnen würden, wo wir wohnen, dann dürften Katzen bei ihr auch nicht raus. Mit dem Wald hinter dem Haus und den vielen Wiesen rundherum und nur mit dem Verkehr der Anwohner...leben wir in einem kleinen Paradies. Natürlich birgt auch ein Paradies diverse Gefahren, aber irgendwie muss man lernen damit zu leben. Und ich möchte es als Katze so gar nicht anders haben. =^.^=

Wie ich dir nach der Blogpause erzählte sind meine Menschen im Urlaub auf die Insel Mainau mit dem Schiff gefahren. Heute zeige ich dir die ersten Bilder davon. Der viele Regen erfreute nicht alle Pflanze. Rosen sind da ziemlich empfindlich. Natürlich wachsen je nach Jahreszeit entsprechende Pflanzen.



























Das  "Zitat im Bild" von heute.




Bei Nova gibts mehr davon.



Nächsten Samstag, kannst du wenn du magst, mit mir ins Schmetterlingshaus der Insel Mainau gehen.


Hab ein ganz tolles Wochenende. 
Der Sommer zeigt sich nochmals von seiner besten Seite.





Foto-Momente

Caumasee/Flims & Zitat im Bild


Hallomaunz ihr Lieben ♥

Bevor ich zu den schönen Ausflugsbilder komme muss ich dir vom Donnerstag erzählen.




Unser Finn hat uns nämlich Sorgen bereitet. Er ist zwar auch schon ein Jahr alt, wirkt aber jünger da er ein zierlicher kleiner Kerl ist. Ob das daran liegt, weil er ein geborener Appenzeller ist? Er wird sicherlich noch ein Stück wachsen denke ich.
Am frühen Donnerstagmorgen hat ihn unser Menschenpapi noch gesehen und dann blieb er den ganzen Tag verschwunden. Kein Rufen half und auch das spätere Suchen brachte keinen Erfolg ihn zu finden. Es begann am Abend stark zu regnen. Kein Finn kam heim. Es wurde spät und die Menschen legten sich schlafen. Fraueli schlief nicht gut und stand um 00.30 Uhr kurz auf. Um kurz vor 3.00 Uhr stand sie wieder auf und ging auf den Balkon. Sie sah Simba und Porky auf der Strasse. Plötzlich hört sie aus dem dunkeln nahe Haustür ein Murren...unverkennbar Finns Murren. Und dann sah sie ihn und rief seinen Namen. Schnell rennt sie zur Terrassentür und wartet bis Finn da war. Fraueli nahm ihn auf und der Menschenpapi kam. Finn wirkte ein wenig daneben, sein Fell war feucht und zauselig. Sie weckten Michelle um die freudige Nachricht zu zeigen. Beim fressen sehen sie das Finn ein wenig hinkt. Sonst scheint er wohlauf zu sein. Wir sind alle froh dass er wieder Zuhause ist.

Jetzt lass ich mein Fraueli gleich selbst über den Ausflug am Sonntag erzählen. =^.^=


Ein liebes Hallo auch von mir ♥

Ich war erkältet, liess mich aber von unserem Vorhaben zum Caumasee bei Flims in Graubünden zu fahren, nicht abbringen. Es war ein schöner sonniger Sonntag und der soll genutzt werden wenn schon alle Lust haben dazu. :-)
Es sind schon viele Jahre her, als ich zuletzt da war. Und es hat sich einiges verändert, was vorwiegend den Badegästen im Sommer zugute kommt. Die Hälfte vom See, wo es guten Zugang ins Wasser gibt, ist eingezäunt. Rein kommt man nur mit Badekarte. (Zu anderer Jahreszeit ist es für jederman offen.) Das Restaurant darf jeder besuchen. Wir haben unser Mittagessen am See sehr geniessen können. Danach spazierten wir auf die andere Seite des Sees. Man kann dort auch ins Wasser nur gibt es keine günstigen Liegeplätze. Runter zum See kann man bequem zu Fuss oder mit einem Lift der gratis ist.
1835 wurde am See die erste Badehütte errichtet. Der Caumasee galt als heilkräftig, weshalb viele Kranke kamen um Gicht, Hautleiden und nicht verheilte Wunden zu kurieren. (Infos → Caumasee)

Um die Mittagszeit fotografieren ist nicht die beste Zeit für gute Lichtverhältnisse.



Zitat im Bild ein Projekt von Nova
































Wunderschön gell?

Hab eine gute Zeit!
Dankeschön für dein vorbeischauen/lesen auf dem Blog.





Foto-Momente
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...