✎ Über mich



Hallomaunz!

Meine Geschichte kannst du hier erfahren.

Mein Fraueli hat mich vor dem Haus auf der Strasse entdeckt. Ich sitz am Strassenrand und miaue.
Es muss Vorsehung gewesen sein, dass ich von ihr gesehen worden bin, denn genau zu diesem Zeitpunkt hängt sie im Wohnzimmer gewaschene Vorhänge auf. Sofort kam sie runter auf die Strasse gerannt. Ich jedoch bin zum Haus nebenan gelaufen und mein künftiges Mami dachte ich gehöre den Nachbarn.

Nachdem sie die Vorhänge aufgehängt hat geht sie in den Garten.
Erneut hört sie mein "Miauen"...schaut von der Gartentreppe runter und sieht mich auf dem Vorplatz sitzen. Sie spricht mit mir und ich hüpfe ihr Stufe um Stufe entgegen.
Oben steht der rote Kater welcher ständig draussen wohnt und wie ich später erfahre von meiner neuen Familie gefüttert wird. Der Arme hat auch niemand.
Simba, so sein Name, gibt mir ohne Vorwarnung eine Ohrwatsche. Fraueli schimpft mit ihm. Sie geht in die Knie, formt mit ihren Händen eine Schale und ich spring sofort hinein.

Ich bin wohl eines der zwei Kätzchen aus dem Wald, welche sich im Unterholz versteckten und von einem Nachbar entdeckt worden sind. Da er nicht wusste ob die Katzenmutter irgendwo war, liess er die Kätzchen erst einmal vor Ort.
Er erzählt einer jungen Frau (der Tochter einer Nachbarin) von seinem Fund und diese versprach nachzuschauen. Leider erlitt ihre Mutter kurz danach einen Herzinfarkt (sie ist gerettet worden) und so vergass sie die Angelegenheit. Bis zu dem Tag wo mein neues Mami...ihre Mama im Spital besucht... und von der Tochter das mit den Kätzchen erfährt.

Mein Gesundheitszustand war nicht sehr gut. Spulwürmer machten mir sehr zu schaffen. Ich bin voll davon gewesen, denn sie kamen mir schon oben raus. Auch meine Augen waren sehr entzündet. Mit Hilfe vom Onkel Doktor und der liebevollen Pflege meiner neuen Familie dauerte es etwa vier Monate bis zur völligen Gesundung.
Wir waren alle happy darüber!



4.9.2012 - Meine erste Mahlzeit...ich war sooooo hungrig.



5.9.2012 - Seither habe ich meine Vorliebe zu Kuscheldecken.



30.9.2012 - Anfangs legte ich mich gern in den Wäschekorb.



20.10.2012 - Erster Spaziergang  mit meiner "Schwester" Michelle.



5.11.2012 - Mein Menschenpapi baut mir einen Balkon mit Treppe nach draussen in den Garten.



Ich bin sehr glücklich und dankbar!
Ohne meine Menschenfamilie wäre ich vermutlich kaum mehr auf dieser Welt. 
Ich hab sie alle sehr lieb...und... ich werde von ihnen geliebt!


Schnurrige Grüessli
eure...






Kommentare

  1. Hallo Fiona,

    Du bist ja ein ganz putziges, kleines Katzenkind gewesen. Und Du hattest/hast wohl einen guten Schutzengel, der Dich zu Deiner menschlichen Familie geführt hat, wo Du Dich ja prächtig entwickelt hast.

    Deine Geschichte erinnert mich ein wenig an unsere zweite Katze Nicki, die wir vor zwanzig Jahren als 8 Wochen altes, mutterloses Baby aus dem Urlaub mitgebracht haben. Die hatte auch zu Beginn einen heftigen Schnupfen, Würmer und eine langwierige Augenentzündung. Vielleicht erzählen Finchen und ich mal ein wenig von den Katzen vor dem jetzigen Damen-Duo.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
  2. Fiona, gut, dass du uns diese Geschichte erzählst.
    Jetzt geht es dir wirklich gut - bessere Eltern
    konntest du gar nicht bekommen. Sag Mama und Papa
    ganz liebe Grüße von mir und ein großes DANKE, dass
    sie dich gerettet haben.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ich genoss die sich Ihr Baby-Fotos! Sie waren sehr liebenswert. Sie haben Glück, ein schönes, sicheres Haus finden. Sie sind glücklich, eine Katze- Tür haben. Bleiben Sie weg von der Straße!

    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach langer Zeit, gucke ich wieder daran!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

♥ Dankeschön für deine Zeit die Du dir nimmst, um mir Spuren zu hinterlassen. Ich freue mich sehr darüber. =^.^=

♦ Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy Wedding

Ausflüge & Zitat im Bild

Gmürli-Kuchen